URL: www.altenhilfe-caritas.de/pressemitteilungen/ins-altenheim-gehen-eine-lohnende-sache/700207/
Stand: 03.08.2015

Ehrenamt

Fortbildung

Ins Altenheim gehen!? Eine lohnende Sache!

Heimleiterin Stefanie Schricker (vorne, 4.v.r.), Kursleiterin Maria Plank (zweite Reihe, 4.v.l.) vom Referat Gemeindecaritas und Hans Bräuer (hinten, 6.v.r.) von der KEB Neustadt-Weiden überreichten den Damen und Herren die Zertifikate.Heimleiterin Stefanie Schricker (vorne, 4.v.r.), Kursleiterin Maria Plank (zweite Reihe, 4.v.l.) vom Referat Gemeindecaritas und Hans Bräuer (hinten, 6.v.r.) von der KEB Neustadt-Weiden überreichten den Damen und Herren die Zertifikate.Caritas Regensburg

Im Caritas Alten- und Pflegeheim St. Martin ging im April die Fortbildung für ehrenamtliche Besuchsdienste mit großem Erfolg zu Ende. Gemeinsam mit dem Referat Gemeindecaritas das Diözesan-Caritasverbandes Regensburg und der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Neustadt-Weiden wurden 25 Frauen und Männer aus dem gesamten Landkreis an fünf Samstagen theoretisch und praktisch auf ihren Einsatz in einem Alten- und Pflegeheim vorbereitet. Die Themen der Schulung reichten von Alterungsprozessen und Sinnfragen, über Kommunikationsgrundlagen, bis hin zu demenziellen Veränderungen. Auch der Umgang mit verschiedenen Hilfsmitteln konnte im Rahmen dieser Schulung geübt werden. Bei einem Hausrundgang durch das Caritas Alten- und Pflegeheim St. Martin erhielten die Teilnehmer Einblicke in die Lebenswelt "Altenheim". 

Das Resümee der Teilnehmer war durchweg positiv. Besonders hervorgehoben wurden die angenehme Atmosphäre im Caritas Alten- und Pflegeheim St. Martin sowie die von Achtung geprägte Grundhaltung gegenüber den Bewohnerinnen und Bewohnern.

Einige der frisch ausgebildeten ehrenamtlichen Helfer haben bereits konkretes Interesse an einem Besuchsdienst in St. Martin signalisiert. Denkbar wären hier Einzelbetreuungen sowie Seniorentanz oder das Mitwirken bei der Gründung eines Heimchores. Dies wäre eine hervorragende Ergänzung zu dem bisherigen Aktivitätsprogramm, welches von den aktuell 15 ehrenamtlich tätigen Personen im Alten- und Pflegeheim St. Martin geleistet wird.